FANDOM


„The West Wing“ gehört zu den erfolgreichsten amerikanischen Drama-Serien und besticht nicht zuletzt durch ihre erstklassige Besetzung, allen voran Martin Sheen („Apocalypse Now“) und Rob Lowe („Bodycheck“). Daneben haben zahlreiche weitere Stars wie zum Beispiel Jon Bon Jovi oder der durch die Fernsehserie „Friends“ bekannt gewordene Schauspieler Matthew Perry Gastauftritte in der Erfolgsserie. „The West Wing“ spielt während der fiktiven Präsidentschaft von Josiah „Jed“ Bartlet (Martin Sheen) und stellt den Alltag des US-Präsidenten sowie seines Beraterstabs dar. Der Titel der Serie bezieht sich auf den Gebäudeflügel des Weißen Hauses, in dem sich das Oval Office und die Büros der engsten Präsidentenberater befinden. Schöpfer der Serie ist der Drehbuchautor und Produzent Aaron Sorkin, der für seine Arbeit mehrfach ausgezeichnet wurde. „The West Wing“ gewann vier Jahre in Folge (2000 – 2003) den Emmy-Award in der Kategorie „Outstanding Drama Series“. Darüber hinaus gingen zwanzig Emmys an einzelne Schauspieler, Regisseure, Drehbuchautoren und Kameraleute. Allein im Jahr 2000 gab es neun Emmy Awards – damit ist die Serie Rekordhalter in der fast 60-jährigen Geschichte des bedeutendsten US-Fernsehpreises: Keine andere Serie wurde innerhalb eines Jahres mit mehr Emmys ausgezeichnet.

LinksBearbeiten